Allgemein Fashion

Sind wir Frauen mit Mehr weniger wert?!

Heute gibt es mal einen kritischen Post von mir. Ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt, was mich wütend und traurig macht.

Natürlich findet immer mehr ein Umdenken statt. Trotzdem fühle ich mich, wie viele andere Frauen über einer Kleidergröße 42, immer mehr ausgegrenzt.

Dieser Post geht an all die Firmen, die trendy & coole Kleidung herstellen und vertreiben, aber eben nur in kleinen Größen.

Nun habe ich oftmals noch das „Glück“, dass ich mit einer Kleidergröße 44 in vielen Geschäften doch noch was finde. Etwas, das modisch ist und nicht an ein florales Dingsbums aus der Zeltabteilung erinnert, möglichst noch mit nem total wilden Print (nein, kurvige Frauen stehen nicht automatisch auf Elefanten & Urwald auf nem Shirt).

Aber mich beschäftigt dieses Thema schon so lange. Viele Frauen aus verschiedenen Gruppen der gängigen sozialen Medien haben das gleiche Problem.

Es ist nunmal so:

Viele Frauen tragen nun mal auch Kleidergrößen jenseits der 38. Ich höre jetzt schon die Stimmen die da sagen – „Ihr könnt doch abnehmen…!“ Na klar, das können wir. Aber warum sollen wir uns einem Diktat beugen – nur, weil die Firmen und Hersteller nicht zeitgemäß denken?

Plussize assoziiert bei vielen immer noch die faulen, möglichst noch arbeitslosen Menschen, die ungesund leben und sich gehen lassen. Ne, das ist aber nicht so. Ich bin ja sowieso dafür, dass man nicht in Schubladen wie Size 0 oder Plussize denkt, aber der jetzige Stand ist nunmal der der Kategorisierung.

Jetzt bin ich (wie ganz viele andere auch) nun mal eine Frau, die sich gern modisch, ja sogar stylisch anzieht bzw. anziehen möchte. Und ja, ich trage auch gerne Marken. Aber das einzige, das ich fast immer tragen kann und bei Euch finde, sind hauptsächlich Schuhe.

Schuhe passen immer – die bekomme ich auch mit einer Schuhgröße 42 noch im Bereich modisch, stylisch, cool.

Ihr lieben Firmeninhaber der tollen, coolen Marken, Ihr lieben Einkäufer – denkt doch mal um.

Ist Euch bewußt, dass Plussize (ja, wieder die Kategorie) ein riesengroßer Markt ist? Und das hat jetzt nichts damit zu tun, dass wir große Größen tragen.

Habt Ihr mal durchgerechnet, was Euch jährlich so an Umsatz durch die Lappen geht, nur weil Ihr bis maximal Gr. 42 produziert?

Mich ärgert z. B. dass es für Männer modische Kleidung der gängigen, bekannten Marken, bis Größe XXL oder sogar noch größer gibt. Was ist denn mit uns Frauen? Sollen wir in der Männerabteilung shoppen?

Nicht!

Manches vielleicht, aber der Schnitt ist nunmal nicht immer für unsere wunderbaren Frauenkörper gemacht. Also ziehe ich doch nichts an, was meine Weiblichkeit verzeltet.

Wir würden Eure Umsätze sicherlich riesig ankurbeln, wenn Ihr mal bei der Produktion Eurer Kleidung weitsichtiger wäret.

Also – mein Appell  an Euch:

Seid doch nicht so engstirnig, macht mal Eure Augen auf. Setzt Euch doch in Eurer Mittagspause mal in ein Cafe (es wird ja jetzt wärmer, da könnt Ihr das prima draußen machen) und schaut Euch mal um. Was seht Ihr? Richtig: kleine Frauen, große Frauen, schlanke Frauen, runde Frauen – FRAUEN.

Und jetzt denkt mal nach… Passt Eure Schnitte an, erweitert Euer Spektrum, grenzt uns nicht aus. Das ist eine Win-Win-Situation. Denn Eure Umsatzzahlen werden sicherlich nach oben schießen.

Ich möchte nicht länger ausgegrenzt werden, denn das mache ich mit anderen auch nicht.

Ich wünsche mir, dass Ihr Euch diesen Post mal zu Herzen nehmt – Ihr dürft mich sogar gerne kontaktieren.

Wir wollen Mode für alle! Mode, die nicht ausgrenzt, Mode, die uns nicht älter aussehen lässt, als wir sind.

Ändert was – jetzt!

Eure (hoffnungsvolle) Sandra <3

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Una Geiger
    20. März 2016 at 20:37

    Genauso und nicht anders!!!

  • Reply
    casuallycurvy
    11. November 2016 at 16:01

    Hallo Sandra,
    Danke für deinen Beitrag. Ich sehe das genauso wie du. Aber wir sollten uns nicht unterkriegen lassen. Ich hatte das Problem gerade diese Woche. Ich habe eine neue Jacke für den Winter gebraucht – und in nur einem Laden eine gefunden. Und rate mal wo? C & A. Woanders gab es einfach nicht. Selbst Bomberjacken für Männer in der größten Größe haben mir nicht gepasst. Das war echt frustrierend. Ich hoffe dass sich daran bald was ändert und finde es toll, dass du auf das Thema aufmerksam machst.

    Dein Blog ist wirklich toll. Mach weiter so!!

    Liebe Grüße,

    Lisa
    https://casuallycurvy.wordpress.com/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: